fbpx

HUNDERTE VON DEUTSCHEN COPD-PATIENTEN*INNEN HABEN SICH FREIWILLIG FÜR DIE KLINISCHE STUDIE GEMELDET

Wir suchen derzeit Teilnehmer*innen für ein Forschungsprojekt, das in deutschen Forschungszentren durchgeführt wird. Ziel des Projekts ist die Wirksamkeit einer neuen COPD-Behandlung zu testen, die bereits für schweres Asthma zugelassen ist.

Wir sind begeistert zu sehen, dass sich in unserer deutschen Patientengemeinschaft bereits über 700 Mitglieder angemeldet haben und freuen uns zu sehen, dass diese Zahl täglich wächst. Auch in weiteren Patientengemeinschaften von James Lind Care, in Großbritannien und in Dänemark, haben sich schon mehr als 6.500 COPD-Patienten angemeldet.

UND NACH DER ANMELDUNG?

Haben sich die Teilnehmer*innen für die Studie angemeldet, wird überprüft, die Kriterien der Studie mit den Gesundheitsinformationen des jeweiligen Teilnehmers übereinstimmen. Ist dies der Fall, tritt in einem nächsten Schritt eine unserer Study Nurses mit den Patienten*innen in Kontakt.

„Mit bereits über 100 Patienten habe ich gesprochen und ich freue mich über das große Interesse der Patienten die Erforschung neuer Therapiemöglichkeiten zu unterstützen.“, berichtet unsere deutsche Study Nurse Petra Jungfermann.

Einer unserer Mitglieder, Konrad Meurer, berichtet uns: „Ich möchte mir und anderen ermöglichen, eine bessere Lebensqualität zu haben und ich bin davon überzeugt, dass klinische Studien ein Weg dahin sind, dies Ziel zu erreichen.“ Dies ist einer der Gründe, weshalb sich Herr Meurer für die Studie angemeldet hat.

WOLLEN SIE AUCH TEILNEHMEN?

Wir sind begeistert von der hohen Anzahl an Personen, die dazu beitragen wollen, die Forschung voranzubringen. Wollen Sie auch helfen COPD-Behandlungen für die Gegenwart sowie für die Zukunft zu verbessern? Dann nutzen Sie die Chance zur Teilnahme und klicken Sie auf den nachstehenden Link, um sich anzumelden: https://forschungspanel.de/copd/.